News

In dem 6-wöchigen Workshop wird es inhaltlich um die tänzerische/bewegte Auseinandersetzung zu verschiedenen
Themen Elektras gehen.
Wir werden die Kraft der Gruppe und des Individuums erforschen, uns körperlich an Emotionen und Dynamiken ausprobieren und zu den verschiedenen
Themen kurze Sequenzen und Bewegungsabläufe erarbeiten.
Der Workshop gliedert sich in 3 Teile.
Ein Teil für junge Erwachsene, ein Teil für Jung gebliebene Ü60, der letzte Teil bringt beide Kurse zusammen. Hier können wir schauen, was in den
verschiedenen Gruppen thematisch gleich und was anders ist. Wir können uns zuhören und voneinander lernen.

Flyer

Theater gibt es überall in Europa. Es ist Teil unserer Kultur. Doch es ist eine flüchtige Kunst: Wenn die Vorstellung vorbei ist, existiert sie nur noch in der Erinnerung.

Seinen bleibenden Ausdruck findet das Theater dagegen in den Theatergebäuden. Jedes Theater erzählt etwas über die Zeit, in der es entstanden ist, über die Absichten seiner Erbauer, über das Verhältnis von Publikum und Künstlern, von der Zusammenarbeit der Künstler über alle Grenzen hinweg und vom Wandel der Zeiten. Darüber hinaus verbindet alle Theater ein europäischer Aspekt: Die architektonische Form des Theaters, wie wir sie heute kennen, wurde im 17. Jahrhundert in Italien entwickelt und breitete sich von dort über ganz Europa aus. Das Theater gehört damit zu den ganz wenigen wahrhaft europäischen Gebäudetypen.

Um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, dieses besondere europäische Kulturerbe zu erleben, werden derzeit ausgewählte historische Theater zur Europäischen Route Historische Theater verbunden. Diese Route besteht aus einzelnen Abschnitten, auf denen sich jeweils circa 10 Theater befinden, die man bequem in einer guten Woche bereisen kann.

Flyer Deutschlandroute

Sperrung Krumbholzallee

Das Kurhaus Bernburg bleibt trotz aller Bauarbeiten zum Hochwasserschutz offen.

Die Krumbholzallee wird auf Grund der Baustelle zu den Maßnahmen zum Hochwasserschutz bis Ende Oktober 2023 gesperrt.

Der Zugang zum Kurhaus erfolgt in dieser Zeit über den Kurpark, dem Parkhaus am Buschweg und über die linke Einfahrt aus Richtung Nienburger Straße/ Krumbholzstraße  kommend. . Die Einfahrt bleibt für die Veranstaltenden frei.

Den Besuchern wird empfohlen die Autos im Parkhaus Buschweg oder am Tierpark zu parken. Das Kurhaus hat nur sehr wenige Parkmöglichkeiten. Nach den Umbaumaßnahmen werden die Parkplätze an der Parkeisenbahn wieder wie gewohnt zur Verfügung stehen.

Vom 23.11.2023 bis zum 29.03.2024

LINIE - RAUM - BEWEGUNG

Malerei und Zeichnung von

Jean Kirsten und Korvin Reich

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende,
Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger.

Für die Veranstaltungen der Bernburger Theater- und Veranstaltungs gGmbH
wird die Energy-M Card (10% Nachlass auf den Eintrittspreis) akzeptiert. Diese
Regelung gilt nicht für Fremdveranstaltungen.

ALG II - Empfänger haben die Möglichkeit, ab 5 Minuten vor Beginn einer Veranstaltung
Restkarten zum Preis von 1,00 Euro zu erwerben. Dieses Angebot
gilt nicht für Fremdveranstaltungen und Sondergastspiele.

Mit Blick auf die Innenräume wird das Thema Lüftung bei Veranstaltungen präsent bleiben.

Die Zertifizierung und die öffentliche Darstellung signalisieren dem Publikum, sicher und risikoarm einen Theaterabend erleben zu können.

Der Nachweis der vollen Funktionsfähigkeit der Anlagen wird durch diese Zertifizierung erbracht.

Die DTHG erarbeitet und beschreibt Modelle, dabei steht der Nutzen von Filtern, Umluft und Wärmerückgewinnung sowie energetische Empfehlungen im Mittelpunkt.

Die erfolgreiche Zertifizierung des Theaters Bernburg erfolgte am 29.04.2022.

„Im Anschluss können wir Ihnen, in Form eines Zertifikates für pandemiegerechte Lüftung, den guten Zustand Ihrer Räumlichkeiten bestätigen.“ („Team Lüftung“ der DTHG)

der Bernburger Theater- und Veranstaltungs gGmbH werden Ihnen zugeschickt.

vor dem Kurhaus

1897 entstand die Idee aus Bernburg ein Kur- und Heilbad zu machen. Am 8. November 1902 wurde zu diesem Zweck das Kurhaus eingeweiht. Eine großzügige Parkanlage mit einem Springbrunnen umrahmte bereits damals das eindrucksvolle Gebäude. Der Kurbetrieb wurde bis zum Ende der 50er Jahre durchgeführt. Heute beherbergt das Kurhaus verschiedene Veranstaltungssäle und ein Zentrum für Wissenschaft und Technik.

Springbrunnen-Schaltzeiten von 12 bis 22 Uhr halbstündlich für 10 min

mit einem Gutschein der Bernburger Theater- und Veranstaltung gGmbH